Foto von Dr. Andreas Oehme

Dr. Andreas Oehme

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Sozial- und Organisationspädagogik in Forschung und Lehre
Tel: 05121 - 883 117 24

Arbeits- und Interessenschwerpunkte

  • Übergänge in Arbeit
  • Bildungs- und Beschäftigungshilfen, regionales Übergangsmanagement, regionale Beschäftigungsentwicklung
  • Jugendarbeit

Forschungsprojekte

  • Kategorisierungsarbeit in Hilfen für Kinder und Jugendliche. Eine vergleichende Untersuchung der Verfahren der Behindertenhilfe und der Kinder- und Jugendhilfe vor dem Hintergrund der Diskussionen um eine Gesamtzuständigkeit. (November 2016 – April 2019) (Link)
  • Wissenschaftliche Begleitung des „Modellprojekts zur Vernetzung von Schulbegleitung/-assistenz, Erziehungshilfe und Schulsozialarbeit“ im Landkreis Hildesheim
  • Schule im Kontext regionaler Übergangsstrukturen – Eine Untersuchung zur pfadabhängigen Verarbeitung bildungspolitischer Interventionen BMBF über PT DLR, Empirische Bildungsforschung im Bereich „Chancengerechtigkeit und Teilhabe. Sozialer Wandel und Strategien der Förderung“ (Oktober 2011 – September 2014)
  • Wissenschaftliche Begleitung der Neuorganisation der Kinder- und Jugendarbeit in Hannover (Oktober 2008 bis Dezember 2011) [Link]
  • Teilstudie Los 2 im Forschungskooperationsprojekt „Anforderungen an die Professionalität des Bildungspersonals im Übergang von der Schule in die Arbeitswelt“ des Bundesinstituts für betriebliche Bildung, BIBB (2010/2011) [Link]
  • Explorative Studie zur (Bildungs-)Gerechtigkeit durch Teilhabe: Schulbezogene Teilhabeprojekte aus Perspektive der Jugendsozialarbeit; DRK Generalsekretariat (Januar bis Juni 2010) [Link]
  • Explorative Studie zur Fachlichkeit niedrigschwelliger Angebote in der Jugendsozialarbeit; BAG ÖRT, (2009/10) [Link]
  • Professionalisierung des Systems der Berufsorientierung im Freistaat Sachsen (nationale Fallstudien und Organisationskonzept); Sächsisches Ministerium für Wirtschaft und Arbeit; Kooperationsprojekt mit IRIS e.V. Dresden (2008/09) [Link]
  • „Leitvorhaben regionales Übergangsmanagement“, Übergangsphasen „Schule – Erwerbsleben“ und „Wiedereinstieg ins Bildungs- und Beschäftigungssystem“; BMBF über PT DLR im Rahmen des Programms „Lernende Regionen“ (September 2007 – Oktober 2008)[Link]

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite der Uni Hildesheim [Link]