4. Ringvorlesung „Hilfe zur Erziehung in Vollzeitpflege“

Ab dem im Wintersemester 2017/2018 und im Sommersemester 2018 soll die 4. Auflage der Ringvorlesung „Hilfe zur Erziehung in Vollzeitpflege“ stattfinden. Beginn ist am Donnerstag, 19.10.2017 an der Hochschule Osnabrück. Weitere Informationen zu den Terminen können Sie dem Veranstaltungs-Flyer entnehmen.

  1. Termin: Do, 19.10.2017 Hochschule Osnabrück, 14-17 Uhr (Flyer)
  2. Termin: Di, 14.11.2017 Universität Vechta
  3. Termin: Do, 14.12.2017 Hochschule Hannover
  4. Termin: Di, 16.01.2018 Universität Hildesheim
  5. Termin: Mo, 09.04.2018 Hochschule Emden/Leer
  6. Termin: Mi, 16.05.2017 HAWK Holzminden
  7. Termin: Do, 07.06.2018 Ostfalia Hochschule Wolfenbüttel


Forschungscluster Vollzeitpflege

Die Pflegekinderhilfe ist eine Form der stationären Hilfe zur Erziehung. Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, die nicht in ihrer Herkunftsfamilie aufwachsen können, sollen im Rahmen dessen zusammen mit ihren Eltern unterstützt werden. Der Kernpunkt dieser Hilfeform ist hierbei die Bereitstellung bzw. der Erhalt eines familiären Rahmens mit verlässlichen Bindungsangeboten. In Deutschland leben 71.501 Kinder und Jugendliche in Pflegefamilien (Stand: 31.12.2015).

Das Forschungscluster Vollzeitpflege gehört zum Forschungsnetzwerk Erziehungshilfen am Institut für Sozial- und Organisationspädagogik der Universität Hildesheim. Es will auf dem Gebiet der Forschung Beteiligte in der Pflegekinderhilfe unterstützen und stärken. Mitarbeitende mit unterschiedlichen Erfahrungshintergründen sind in diesem benannten Bereich tätig. Es werden Forschungsprojekte und wissenschaftliche Begleitungen durchgeführt, Ringvorlesungen organisiert und Initiativen zur Selbstorganisation im Bereich der Vollzeitpflege gefördert. Ziel ist die Weiterentwicklung und die Unterstützung einer adressat*innen- und zukunftsorientierten Pflegekinderhilfe, die den aktuellen Erfordernissen und Anforderungen selbstbewusst begegnet und professionelle Infrastrukturen gestaltet.

Einen wesentlichen Bestandteil des Forschungsclusters stellt die regelmäßig stattfindende Ringvorlesung „Hilfe zur Erziehung in Vollzeitpflege“ dar. Die Ringvorlesung wird von der Stiftung Universität Hildesheim in Zusammenarbeit mit dem Niedersächsischen Landesamt für Soziales, Jugend und Familie durchgeführt. Ziel ist es, Fachleute aus den unterschiedlichen Disziplinen und Beteiligte aus der Praxis zu aktuellen Fachthemen der Pflegekinderhilfe zusammenzubringen und notwendige Diskussionen anzuregen. Damit sollen die verschiedenen Perspektiven zusammengeführt und ein unterstützendes Netzwerk geschaffen werden, um die vielen Beteiligten und deren jeweils subjektive Sichtweise in den Hilfeprozess noch besser einbringen zu können.
Bislang gab es drei Vorlesungsreihen. Die erste Ringvorlesung wurde in dem Buch „Pflegekinderhilfe im Aufbruch. Aktuelle Entwicklungen und neue Herausforderungen in der Vollzeitpflege“ (siehe Publikationen im Themenbereich Vollzeitpflege) und ausgewählte Beiträge der zweiten Ringvorlesung in der Fachzeitschrift Sozial Extra (2015, Heft 2) veröffentlicht. Eine vierte Auflage dieser Veranstaltung wird für das Wintersemester 2017/2018 und Sommersemester 2018 geplant.

Für Anregungen und Unterstützung stehen Ihnen als Ansprechpartnerinnen zur Verfügung: Anke Kuhls und Carolin Ehlke.